Vorstellung

Zweck des Vereins

 

Zweck des Vereins ist es, den Mitgliedern Unterstützung bei der Imkerei zu gewähren und die Bienenhaltung tatkräftig zu fördern, damit durch die Bestäubungstätigkeit der Honigbiene an Wild- und Kulturpflanzen ein Beitrag zum Erhalt einer artenreichen Natur, zum Naturschutz und zur Landschaftspflege geleistet wird.

Heimische Bienen und Wespen sind besonders sensible Anzeiger der Umweltqualität. Sie haben eine große Bedeutung im gesamten Ökogefüge. Ihre Erhaltung muss daher in unser aller Interesse liegen.

Natürlich ist auch die Honigproduktion ein wichtiger Teil der imkerlichen Arbeit, und eine erfolgreiche Ernte ist Anlass zur Freude.

 


 

Unser Vorstand

 

Der Vorstand des Bienenzuchtvereins Bechen e.V. besteht derzeit aus sechs Mitgliedern zuzüglich eines Ehrenvorsitzenden.

An dieser Stelle wollen wir Ihnen gerne unsere Vorstandsmitglieder kurz mit einem Bild vorstellen

1. Vorsitzender: Udo Gensowski
Schwerpunkt:
Freizeitimkerausbildung

2. Vorsitzende: Marion Schmidt
Schwerpunkt:
Kindergartengruppen + Schulklassen
1. Kassierin: Heide Hammel Schwerpunkt: Pflege der Bepflanzung - Gartengruppe
1. Kassierin: Heide Hammel
Schwerpunkt:
Pflege der Bepflanzung – Gartengruppe
2. Kassiererin: Angelika Leistikow Schwerpunkt: Wespen + Hornissen, ehemalige Vorsitzende + Gründerin Nabu Arbeitskreis Hornissenschutz
2. Kassiererin: Angelika Leistikow
Schwerpunkt:
Wespen + Hornissen,
ehemalige Vorsitzende + Gründerin
Nabu Arbeitskreis Hornissenschutz
1. Schriftführer: Dr. Reinhard Halpaap
Ehrenvorsitzender: Klaus Hoppe
Ehrenmitglied Rüdiger Rötzel
Ehrenmitglied: Rüdiger Rötzel

 

 


 

Unsere Arbeitsgruppen

 

Die Aufgaben im Verein werden von mehreren kleinen und größeren Arbeitsgruppen übernommen, die sich die Arbeiten teilen.

An dieser Stelle möchten wir gerne einen kleinen Einblick in unsere Arbeitsgruppen geben.

Völkerführung

Jürgen Frohme, Peter Pütz und weitere Mitglieder

Die Gruppe kümmert sich das ganze Jahr um die gut 20 Vereinsvölker. Die Völker werden für den Neuimkerlehrgang benötigt, um den Kursteilnehmern die Praxis zu vermitteln. Dabei werden auch bewusst schwächere Völker gehalten, um anschaulich die unterschiedlichen Volksstärken zeigen zu können und deren Entwicklung im Jahresverlauf.

Alle Beuten und Rähmchen sind mehrmals mit dem Namenszug des Vereins gekennzeichnet.

Ablegergruppe – Neuimker

Jens Neverla, Peter und Petra Schetzke
Die Gruppe koordiniert die Bildung von Ablegern der Vereinsmitglieder für die Kursteilnehmer unseres Freizeitimkerlehrganges.
Auch übernehmen die Mitglieder der Gruppe die Verteilung der Ableger auf die Kursteilnehmer.

Bienensachverständige

Wir haben acht Bienensachverständige bei uns im Verein. Die BSV nehmen die Proben für die Faulbrutuntersuchungen und beraten ansonsten auch unsere Mitglieder.

sowie Angelika Leistikow und Udo Gensowski (Bilder siehe Vorstand)

Vom jeweiligen Kreisveterinär sind folgende BSV bestellt

Für den Rheinisch Bergischen Kreis:
Jürgen Frohme, Karin Meier, Angelika Leistikow
Ursula Hohmann (Remscheid – Wuppertal – Solingen)

Für den Oberbergischen Kreis:
Angelika Leistikow, Ursula Hohmann, Josef Schmitz, Udo Gensowski


Gartengruppe

Heide Hammel, Reinhard Halpaap, Lenore Walther-Halpaap,
Peter Steinbach und weitere Mitglieder
Pflegen die Staudenbeete und die Streuobstwiese. Es wurden in den letzten Jahren Obstbäume, Sträucher, Stauden und mehrere tausend Wildblumenzwiebeln von Krokussen, Narzissen und Tulpen gesetzt. Auch wurde eine Blühfläche mit 1.500 qm angelegt.

Gruppe Zeltaufbau

Josef Schmitz –

Bauen zweimal jährlich im Freilichtmuseum unser großes Zelt auf

Infostand im Freilichtmuseum Lindlar

Gestaltung WebSite

Carsten Drawe

Hat die Struktur und das Layout der neuen WebSite gestaltet und betreut
die Seite als Administrator


Hausmeister

Achim  + Ingo

Viele  weitere Helfer und Helferinnen

Kaffee + Getränke bei den Lehrgängen

Einschmelzen der Altwaben

Gestaltung Flyer